Der AWO Kinderfonds ist ein gemeinsames Projekt der
Opens external link in new windowAWO Gemeinschaftsstiftung
und des
Opens external link in new windowAWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V.

14.11.2008 14:18 Uhr

Mit zehn Cent Kindern eine Stimme geben

Über eine Viertel Million AWO Pizzen für den guten Zweck im Handel

Seit September unterstützt die HASA GmbH aus Burg den AWO Kinderfonds mit zehn Cent pro bundesweit verkaufter "Pizza Amore“. In engem Kontakt mit Schulen, Kindereinrichtungen und Beratungsstellen können mit diesem Geld Lernmaterialien beschafft, Schulfreizeiten organisiert, kostenlose Obsttage ermöglicht und Trinkbrunnen an Schulen errichtet werden. Am Donnerstag, den 4. Dezember 2008, zogen AWO und HASA in Burg eine erste Bilanz der Zusammenarbeit. Gut drei Monate nach Verkaufsstart sind über eine Viertel Million "AWO Pizzen“ in die Handelsketten gelangt. Der vor einem Jahr gegründete AWO Kinderfonds will nun weitere Projekte anschieben, um Kindern unabhänigig vom finanziellen Polster der Eltern den Zugang zu Bildung und Talenteförderung zu erleichtern.

AWO Geschäftsführer Wolfgang Schuth bedankte sich für das soziale und gesellschaftliche Engagement der heimischen Wirtschaft. „Kinderlachen ist Zukunftsmusik. Alle Kinder benötigen die beste Förderung von Anfang an. Um Ausgrenzung zu verhindern, haben wir 2007 den AWO Kinderfonds gegründet. Das Engagement von HASA und die Kooperation mit dem Handel trägt dazu bei, bundesweit ein Zeichen zu setzen und das Problembewusstsein für das Thema Zukunftschancen unserer Kinder zu schärfen.“, sagte  Schuth und fügte hinzu: "Wir setzen darauf, dass weiter bei vielen Menschen die schöne Herz-Pizza auf den Tisch kommt. Wenn es die Pizza in Ihren Supermärkten noch nicht gibt, dann schaffen Sie Nachfrage und bitten darum, sie zu bestellen.“

HASA Geschäftsführer Andreas Czayka geht davon aus, dass bis zum Jahresende bundesweit rund 300 000 Pizzen verkauft werden. Auch 2009 soll die Zusammenarbeit mit dem AWO Kinderfonds fortgeführt werden. "Wir hoffen, dass die Handelsketten weiter mitgehen und die Aktion unterstützen. Jede verkaufte Pizza hilft.“, ergänzte sein Partner Holger Pitsch. Derzeit ist die Pizza bei Kaufland und  Globus sowie regional bei Edeka gelistet. Aktionen gibt es bei Plus, Netto-Markendiscount und Rewe.

Bisher hat der AWO Kinderfonds für etwa 25.000 Euro Initiativen angeschoben und unterstützt. Rund 1.500 Mädchen und Jungen wurden damit erreicht. Mit neun Grundschulen in Sachsen-Anhalt hat der AWO Kinderfonds Patenschaften abgeschlossen. Alle Projekte können durch die “HASA-Finanzspritze“ 2009 fortgeführt und ausgebaut werden. Unter anderem ist geplant, nach einer Art Patentante/Patenonkel-Modell direkte Patenschaften zu vermitteln, um beispielsweise Kindern den Besuch einer Musikschule oder eines Sportvereins zu finanzieren, teilte die Projektleiteiterin des AWO Kinderfonds, Steffi Schünemann-Burgatzki, mit.