Der AWO Kinderfonds ist ein gemeinsames Projekt der
Opens external link in new windowAWO Gemeinschaftsstiftung
und des
Opens external link in new windowAWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V.

15.05.2009 16:54 Uhr

Statt Cola oder Brause frisches Wasser aus dem Brunnen

Neuer Trinkbrunnen sprudelt an der Patenschule des AWO Kinderfonds in Aschersleben

Im Herbst 2008 ist der AWO Kinderfonds eine Patenschaft mit der Grundschule Staßfurter Höhe in Aschersleben eingegangen. Neben dem Ernährungsprojekt "Frisches Obst für freche Früchtchen" wurde auch der Bau eines Trinkbrunnens unterstützt. Der AWO Kinderfonds finanzierte die Anlage mit 1.900 Euro. Am 15. Mai hieß es nun "Wasser Marsch".

Damit kann für die rund 150 Mädchen und Jungen der AWO Patenschule das Trinken zum besonderen Erlebnis werden. "Unsere Kinder lernen, dass Wasser ein gesundes und wohlschmeckendes Nahrungsmittel ist", freute sich Schulleiterin Simone Teige. Ausreichendes Trinken gehöre zu einer vollwertigen Ernährung. Um die Schüler zum vermehrten und kontinuierlichen Wassertrinken zu motivieren, wurde der Trinkbrunnen im Innenbereich installiert. Als Spritzschutz für die Wand wurde ein Fliesenmosaik nach Entwürfen der Schüler angebracht. Den Fliesenspiegel finanzierten die Stadtwerke.

In Aschersleben ermöglicht der AWO Kinderfonds den Grundschülern auch einen kostenlosen Obsttag pro Woche. Einer der größten Unterstützer des AWO Kinderfonds ist die Schieß Aschersleben GmbH.

Der AWO Kinderfonds finanziert sich hauptsächlich aus Spenden und Zustiftungen und freut sich über jede Unterstützung. So fließen jeweils zehn Cent pro verkaufter Pizza Amore direkt in den AWO Kinderfonds.