Der AWO Kinderfonds ist ein gemeinsames Projekt der
Opens external link in new windowAWO Gemeinschaftsstiftung
und des
Opens external link in new windowAWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V.

17.03.2010 14:58 Uhr

Buch macht kluch(g) – Mit Lesepaten noch viel mehr

AWO Kinderfonds übergibt Bücherspende an Patengrundschule in Burg

Im vergangenen Sommer startete der AWO Kinderfonds die Sammelaktion “Buch macht kluch(g)“. Das AWO BÜCHERMOBIL tourte durch Sachsen-Anhalt und sammelte Bücher zur Aufbesserung von Schulbibliotheken und Horten. Insgesamt erhielt der AWO Kinderfonds auf seiner Tour durch Magdeburg, Halle, Naumburg, Quedlinburg und Wittenberg über 5.000 Bücher, die nun an die Patenschulen des AWO Kinderfonds verteilt werden.


Auftakt war am Mittwoch (17. März 2010) in der Grundschule Burg-Süd. AWO Landesvorsitzende Petra Grimm-Benne übergab an Schulleiterin Gundula Lind vier prall gefüllte Bücherkisten. “Neben der Aufwertung der Bücherbestände in den Patenschulen will der AWO Kinderfonds mit der Aktion auch kindgerecht den Spaß am Lesen und Sprechen fördern. Deshalb freuen wir uns über freiwillige Helfer, die in den Schulen Lesepatenschaften übernehmen. Wer Freude am Vorlesen hat und gern mit Kindern gemeinsam Geschichten entdeckt, kann sich direkt an die Schulen wenden“, sagte die AWO Landesvorsitzende. In Burg konnte der stellvertretende Bürgermeister Jens Vogler als erster Lesepate gewonnen werden. Er las am Mittwoch auch gleich den 90 gespannten Schülerinnen und Schülern aus dem Buch “Schulgeschichten“ von Ulrike Kaup vor.


Hintergrundinformation:

Lehrer stellen bei den Kindern zunehmend Verzögerungen in der Sprachentwicklung fest. Projekte zur Sprachförderung sind deshalb ein Schwerpunkt des AWO Kinderfonds. Der AWO Kinderfonds ist eine Initiative der AWO Sachsen-Anhalt, mit der seit 2007 schnell und unbürokratisch geholfen wird. Der AWO Kinderfonds erleichtert Kindern den Zugang zur Bildung. Er unterstützt bei der Grundschulausstattung, fördert Projekte zur gesunden Ernährung und zur Entfaltung des eigenen Könnens. Der AWO Kinderfonds will damit Ausgrenzung verhindern. Mit zehn Grundschulen in Sachsen-Anhalt hat der AWO Kinderfonds Patenschaften abgeschlossen.


Der Patengrundschule in Burg hat der AWO Kinderfonds unter anderem Anschaffung eines Trinkbrunnens sowie einen kostenlosen wöchentlichen Obsttag für alle Kinder ermöglicht.


Weitere  Infos unter www.awo-kinderfonds.de und www.AWO-LSA.de.


AWO Landesvorsitzende Petra Grimm-Benne (stehend) zitierte aus einem Witzbuch und sorgte für viel Heiterkeit  bei Kindern und Erwachsenen (sitzend links Schulleiterin Gundula Lind, daneben Burgs Vize-Bürgermeister und Lesepate Jens Vogler).
Begeistert trugen die Grundschüler die Kisten davon.
Lesepate Jens Vogler überraschte mit einer lustigen Geschichten über einen verzauberten Radiergummi.
Aufmerksam hörten die Kinder zu. Zum Schluss gab es sogar Applaus.
Ein musikalischer Ausflug rund um das Thema Lesen ....
... bevor der Lesespaß gleich losgehen kann.