Der AWO Kinderfonds ist ein gemeinsames Projekt der
Opens external link in new windowAWO Gemeinschaftsstiftung
und des
Opens external link in new windowAWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V.

04.12.2009 13:40 Uhr

AWO Kinderfonds ermöglicht Freyburger Schulkindern kostenlose Obstmahlzeiten

Die 160 Kinder der Freyburger Grundschule Friedrich Ludwig Jahn können sich über eine wöchentlich kostenlose Obstmahlzeit freuen. Mit dem Projekt “Frische Früchte für freche Früchtchen“ unterstützt der AWO Kinderfonds seine Patenschule dabei, jeden Donnerstag allen Mädchen und Jungen ein zweites Frühstück abzusichern. Dafür überreichte Steffi Schünemann-Burgatzki vom AWO Kinderfonds am Donnerstag, den 03. Dezember 2009, einen Scheck über 720 Euro an Schulleiterin Bärbel Franke.  Das Projekt läuft das ganze Schuljahr. Das frische Obst wird vom kooperierenden Edeka Neukauf aus Freyburg direkt an die Schule geliefert und von ehrenamtlichern Helfern für die Kinder zubereitet.

Seit 2007 unterstützt der AWO Kinderfonds schnell und unbürokratisch bei der Grundschulausstattung sowie Bildungsprojekten wie dieses zur gesunden Ernährung. Somit soll Ausgrenzung sozial benachteiligter Kinder ausgeschlossen werden. Mit neun Grundschulen in Sachsen-Anhalt hat der AWO-Kinderfonds Patenschaften abgeschlossen.
Weitere Infos unter www.awo-kinderfonds.de und www.AWO-LSA.de.


Ein leckerer Obstkorb, überreicht von Anne und Alexander Wallek vom Edeka Neumarkt
Frische Früchte für freche Früchtchen - den Kindern unserer Freyburger Patenschule schmeckt es
Die “Großen“ freuen sich über den gesunden Appetit der “Kleinen“: Steffi Schünemann-Burgatzki vom AWO Kinderfonds, Yvette Falke vom Freyburger AWO Treff, Schulleiterin Bärbel Franke und die stellvertretende Bürgermeisterin von Freyburg, Ingrid Brix (von links nach rechts)